Dr. Knippschild

Knippschild

Fachärztin für Urologie

Frau Dr. Knippschild beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der medikamentösen Tumortherapie sowie der Diagnostik und Therapie von Störungen der Blasenentleerung (überaktive Blase, Harninkontinenz). 2012 erhielt sie für ihre wissenschaftliche Arbeit zur Therapie der überaktiven Blase den Werner-Stähler-Gedächtnispreis der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie. Seit Oktober 2016 unterstützt Frau Knippschild das Team des Westdeutschen Prostatazentrums

 

Beruflicher Werdegang

 

Studium der Humanmedizin an der Phillips-Universität Marburg
Pomotion: „Veränderungen des Biomarkers Prostaglandin E2 im Serum bei Patienten mit idiopathischer überaktiver Blase nach Therapie mit Botulinumtoxin“.
Assistenzärztin für Urologie und Chirurgie, Regionalspital Emmental, Schweiz
Assistenzärztin für Urologie, Heilig-Geist-Krankenhaus, Köln
Assistenzärztin für Urologie, Universität Marburg
Fachärztin für Urologie, St. Josef-Krankenhaus Hamm
Fachärztin für Urologie, Abteilung für Urologie, KLINIK am RING, Köln
Fachärztin für Urologie, Westdeutsches Prostatazentrum, Köln

Auslandsaufenthalte

Regionalspital Emmental, Abteilung für Urologie und Chirurgie, Schweiz
Bürgerspital Solothurn, Abteilung für Innere Medizin, Abteilung für Chirurgie, Schweiz
Kantonsspital Baden, Abteilung für Urologie, Schweiz
Regionalspital Emmental, Abteilung für Urologie, Schweiz
FaLang translation system by Faboba