Diagnostik

Die richtige Diagnose ist der halbe Weg zum Ziel

Vor einer Behandlung ist es wichtig, das Stadium der Prostatakrebserkrankung möglichst genau zu kennen. Nur dann kann die optimale Therapieempfehlung mit bestmöglichen Heilungschancen erfolgen.  Zur genauen Einteilung des Tumorstadiums stehen uns verschiedene Verfahren zur Verfügung:

- PSA-Wert
- Ergebnis der Gewebeprobe (Gleason-Score=Aggressivitätsgrad des Tumors)
- hochauflösender, transrektaler Ultraschall
- CT und MRT
- Knochenszintigraphie
- Cholin-PET ( Positronen-Emissionstomographie)