Westdeutsches Prostatazentrum

praxis
Als Gründer des Westdeutschen Prostatazentrum bietet die Urologische Abteilung der Klinik am Ring in Kooperation mit den anderen Kollegen des Zentrums das gesamte Spektrum der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Prostataerkrankungen an. Der Zusammenschluss erfahrener Spezialisten unter einem Dach ermöglicht die Versorgung der Patienten auf höchstem Niveau.

Einen besonderen Schwerpunkt des Westdeutschen Prostatazentrums stellt neben der Therapie gutartiger Prostatavergrößerungen die Behandlung von Prostatakrebs mit innovativen Techniken der modernen Strahlentherapie, der so genannten Brachytherapie dar. Seit Gründung des interdisziplinären Zentrums im Jahr 2002 wurden bereits mehr als 1500 Seed-Implantationen und 2500 Afterloading-Therapien beim lokal begrenzten Prostatakarzinom durchgeführt.

Informieren Sie sich gerne auf den Seiten des Westdeutschen Prostatazentrums weiter über das Prostatakarzinom und die gutartige Prostatavergrößerung sowie über Untersuchungen und mögliche Therapien.